Sauna
Öffnungszeiten
Damen-Sauna
Mittwoch:  13.30 – 20.00 Uhr
 Herren-Sauna
 Freitag:  12.30 – 20.00 Uhr
Preise
 1 Saunaaufenthalt   12.00 €
 6er Karte   58.00 €
 10er Karte – 11x Sauna 100.00 €
 12er Karte – 1x Rückenmassage 120.00 €
Weitere Informationen
  • Die einmalige Aufenthaltsdauer ist max. 4 Std.
  • Beim Kauf einer 6er/10er/12er Karte ist die Aufenthaltsdauer unbegrenzt
  • Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen
  • Achten Sie auf Sonderaktionen
  • Gruppen ab 10 Personen erhalten auf Nachfrage einen Sondertrarif
  • Für Gruppen ab 6 Personen öffnen wir gerne die Sauna nach Absprache auch außerhalb der Öffungszeiten
  • Die Sauna bleibt an Feiertagen geschlossen. In jedem Falle, wenn diese auf einen Mittwoch oder Freitag fallen.
Gesundheit & Genuss durch Sauna

 

Die Gegensätze von heiß und kalt – von anregen und entspannen – faszinieren seit tausenden von Jahren Völker übergreifend.

Dass regelmäßige Saunagänge das Immunsystem stärken und damit gegen Erkältungskrankheiten und Grippeerkrankungen abhärten kann, ist vielen bekannt.

sauna_innen

Auch Kreislauf, Atmung und Stoffwechsel werden angeregt und der Blutdruck wird gesenkt. Die Haut wird besser durchblutet und nach einigen Saunagängen wird sie sehr viel frischer aussehen als zuvor. Zudem werden die Gefäße durch Warm- und Kaltreize intensiv trainiert.
Eine zusätzliche Anwendung wie Massage oder Körperpackungen können diesen Effekt nochmals verstärken.

 

Schwitzen ist Gesund! – Aber es gibt ein paar Grundlagen zu beachten:

Planen Sie mindestens zwei Stunden für einen Saunabesuch ein. Zeitmangel schmälert den positiven Effekt für Körper uns Seele.

Der Kreislauf wird zusätzlich belastet, wenn der Magen zu viel zu tun hat.

Bleiben Sie nicht länger als 8-15 Minuten in der Sauna. Am besten liegen Sie während des Saunaganges. Der Kreislauf dankt es Ihnen wenn Sie sich die letzten 2 Minuten auf die unterste Stufe setzen.

Nach dem Saunagang immer erst an der frischen Luft etwas abkühlen und durch tiefes Einatmen viel Sauerstoff in den Körper bringen. Erst danach kaltes Wasser (Kneippschlauch, evtl. Schwallbrause) anwenden.

Ein eiskaltes Tauchbad ist viel zu anstrengend für das Herz-Kreislaufsystem. Wer genug Saunieren will verzichtet darauf.

Sie sollte nach jedem Saunagang mindestens 20 Minuten betragen.

Drei Saunagänge reichen, um einen positiven Gesundheitseffekt zu erzielen. Weitere Gänge steigern die gesundheitliche Wirkung nicht!

Sport sollten Sie nach der Sauna nicht treiben. Es würde die körperliche und physische Entspannung negativ beeinträchtigen. Eine Massage hingegen ist sehr zu empfehlen.

Nicht während der Sauna, aber danach. Trinken Sie nach der Sauna ausreichend, um den Mineralsalz- und Wasserverlust – der beim Saunieren entsteht – wieder auszugleichen.